Home > Der Orthograph - Regeln > Getrennt / zusammen

Getrennt- und Zusammenschreibung

Eule

Vorbemerkung

Die Getrennt- und Zusammenschreibung ist ebenfalls etwas komplizierter, weshalb es mehr Regeln und Übungen gibt.

Um die Navigation übersichtlich zu halten, wird auf den folgenden Seiten im Menü jeweils nur einer der vier Bereiche der Getrennt- und Zusammenschreibung angezeigt.

Zu den anderen Regeln kann man bequem über Navigationsleiste am oberen Seitenrand gelangen.

Wenn Sie den Mauszeiger etwas länger über den Menüpunkten verweilen lassen, erhalten Sie zusätzliche Informationen, denn es ist nicht immer leicht Beschriftungen aus einem oder zwei Worten zu finden. Probieren Sie es aus: Halten Sie den Mauszeiger auf GZS in der Navigationsleiste.

Im Menü werden manchmal Abkürzungen verwendet:

Hinweise

(1) Trennbar zusammengesetzte Verben

Die entsprechenden Übungen sind unter dem Thema Getrennt u. zusammen zusammengefasst, obwohl eher die Fälle der Zusammen- als der Getrenntschreibung problematisch sind.

(2) Verbindungen des Typs Adverb auf -ander/-wärts + Verb

Bis 1996 bestimmten recht komplizierte und nicht gerade leicht verständliche Regeln mit den Kriterien neue und übertragene Bedeutung über die Schreibung.

1996 wurde die Schreibung formalisiert und aufs höchste vereinfacht: Zusammengesetzte Adverbien waren vom folgenden Verb getrennt zu schreiben, wobei alle Adverbien auf -ander/-wärts zusammengesetzt sind.

Seit 2006 gelten völlig neue Regeln, die weder mit der Bedeutung der Verbindung noch mit dem formalen Aufbau des Adverbs als Kriterien opererien. Entscheidend für die Schreibung sind die Betonung, der Aufbau des Verbs und der Aufbau des Adverbs, wobei die Betonung das Hauptkriterium ist.

In der Folge kommt es zu recht ungewohnten Schreibungen, die nicht ganz einfach nachzuvollziehen sind, wobei die Frage nach der Vermittlung an Lernende noch gar nicht gestellt wurde, weshalb es einen separaten Übungsteil zu diesem Thema gibt. Einige Beispiele sind:

(3) 2006 eingeführte Möglichkeiten zusätzlicher Zusammenschreibung

Seit 2006 kann in einigen Fällen neben der in der Regel getrennten Schreibung auch zusammengeschrieben werden (klein schneiden/kleinschneiden, blank putzen/blankputzen). Dazu wurde im Duden erstmalig die Kategorie resultativer Prädikative eingeführt. Als Lehrer hält der Verfasser des Programms dieses neue Kriterium für fragwürdig, da es sich zusätzlich nur auf einfache, nicht erweiterte Adjektive und einfache, nicht reflexive bzw. nicht intransitive Verben bezieht. Auch werden dadurch Schreibungen wie tot schlagen möglich, was der Duden zwar nicht empfiehlt, aber eben auch nicht ausschließt. Im Vergleich zur Überprüfung der Erweiterbarkeit/Steigerbarkeit des adjektivischen Bestandteils der Wortgruppe erfordert die neuen Regel einen erheblichen Aufwand und ist wesentlich fehlerträchtiger.

Da es sich um eine Kann-Regel handelt und Wortgruppen des Typs (steiger- oder erweiterbares) Adjektiv + Verb ohne neue Gesamtbedeutung in der Regel getrennt geschrieben werden, finden sich Übungen unter dem Thema Getrenntschreibung.

Fälle wie allgemein gültig/allgemeingültig, eng verwandt/engverwandt, schwer verständlich/schwerverständlich werden ebenfalls unter dem Thema Getrenntschreibung behandelt, da im Falle, dass der erste Bestandteil erweitert oder gesteigert ist, getrennt geschrieben werden muss.

Die Diktate zu den Regeln können online geschrieben werden: => Lernnetz24 => Der Orthograph